Folgen Sie uns!

Kabel Deutschland: gestiegener Umsatz und Gewinn

Der Kabelnetz-Betreiber Kabel Deutschland konnte seinen Umsatz und Gewinn steigern. Jedoch zeigten sich Analysten über die Ergebnisse des ersten Quartals enttäuscht.

Der Kabelnetz-Betreiber Kabel Deutschland steigerte seinen Betriebsgewinn (bereinigtes Ebitda) im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2013/14 um vier Prozent auf 217 Millionen Euro. Dies gab Kabel Deutschland am Mittwoch bekannt. Demnach zog der Umsatz binnen Jahresfrist um fünf Prozent auf 465 Millionen Euro an.
Medienberichten zufolge ist der Wachstum vor allem Kunden zu verdanken, die über ihren Kabelanschluss ins Internet gehen. Demnach stieg ihre Zahl in den vergangenen drei Monaten um 71.000 auf rund zwei Millionen. Es wirkte sich positiv für Kabel Deutschland aus, dass die Deutsche Telekom ihr schnelles Internet VDSL nur langsam ausbaut und daher bei den Übertragungsraten nicht mithalten kann.

Die Markterwartungen wurden mit dem positiven Ergebnis nicht erreicht: von Reuters befragte Analysten hatten für den Drei-Monats-Zeitraum durchschnittlich bei 472 Millionen Euro Umsatz mit 226 Millionen Euro Ebitda gerechnet.

Kabel Deutschland bekräftigte zudem seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr. Demzufolge soll der Umsatz im Geschäftsjahr 2013/14 um rund acht Prozent wachsen, die operative Umsatzrendite (Ebita-Marge) soll von 47 im Vorjahr auf 48 Prozent ansteigen.

Der Kabelnetz-Betreiber steht vor der Übernahme durch Vodafone. Die Aktionäre haben bis zum 11. September 2013 Zeit, ihre Anteilsscheine zu verkaufen. Finanzchef Andreas Siemen sagte zudem, dass die Fusion parallel dazu noch diesen Monat bei der EU zur Kartellprüfung angemeldet werde.

Die Aktie von Kabel Deutschland befindet sich aktuell in einer Seitwärtsbewegung. Aktuell notiert der Kurs bei 84,72 Euro.

Kabel Deutschland Aktienkurs - Entwicklung der vergangenen 12 Monate

0 Kommentare zu “Kabel Deutschland: gestiegener Umsatz und Gewinn”

0 Trackbacks zu “Kabel Deutschland: gestiegener Umsatz und Gewinn”

Comments are closed.