Folgen Sie uns!

Deutsche Telekom Dividende 2014

Die Dividende der Deutschen Telekom wird in 2014 voraussichtlich geringer ausfallen als in 2013 Auf der Hauptversammlung der Deutschen Telekom Mitte Mai 2014 wird die endgültige Dividendenhöhe festgelegt. Die Deutsche Telekom wird in 2014 seinen Aktionären aller Voraussicht nach eine niedrigere Dividende zahlen als in 2013. Experten gehen davon aus, dass das Telekommunikationsunternehmen seinen Anlegern [...]

Kabel Deutschland Dividende 2013

Kabel Deutschland erhöht seine Dividende für das Geschäftsjahr 2012/2013. Demnach wird davon ausgegangen, dass die Kabel Deutschland-Anteilseigner in diesem Jahr eine Dividende von 2,50 Euro je Aktie erhalten werden bei einer erwarteten Dividendenrendite von 2,66 Prozent.

Hauptversammlung von Balda

Der Balda-Konzern, der Kunststoff-Produkte herstellt, gibt sich nach Medienberichten im Vorfeld der außerordentlichen Hauptversammlung optimistisch. Am Mittwoch kündigte Vorstandschef Dominik Müser demnach für das im Juli gestartet Bilanzjahr 2013/14 einen Umsatzanstieg auf 85 bis 90 Millionen Euro an sowie eine operative Umsatzrendite (Ebitda-Marge) im hohen einstelligen Prozentbereich.

DAX-Dividenden im Mai 2013

Die diesjährigen Dividendenausschüttungen sind bisher höher ausgefallen als erwartet und übertreffen tendenziell die des Vorjahres.
Zu Beginn des Jahres läutete ThyssenKrupp die diesjährige Dividendensaison ein, schüttete jedoch erstmals keine Dividende an seine Aktionäre aus. Grund dafür sind demnach milliardenschwere Verluste im abgelaufenen Geschäftsjahr 2012.

Dividenden der Automobilhersteller 2013

Die Dividenden der Automobilhersteller werden in 2013 vermehrt höher ausfallen als im Vorjahr. Die Daimler-Dividende wird hingegen stabil bleiben. Die diesjährigen Dividenden der Automobilkonzerne werden mehrheitlich höher ausfallen als in 2012. Die endgültige Dividendenhöhe wird auf der jeweiligen Hauptversammlung zur Abstimmung vorgeschlagen. Der BMW-Konzern wird seinen Aktionären in 2013 eine höhere Dividende als im Vorjahr [...]

Volkswagen Dividende 2013

Der Volkswagen-Konzern erhöht seine Dividende für das abgelaufene Geschäftsjahr 2012. VW gab vor kurzem bekannt, auf der diesjährigen Hauptversammlung eine Dividende in Höhe von 3,56 Euro je Vorzugsaktie zur Abstimmung vorzuschlagen. Die Dividendenrendite wird voraussichtlich bei rund 2,18 Prozent liegen. Im Vorjahr hatten die VW-Aktionäre eine Dividende von 3,06 Euro pro Aktie erhalten. Die Dividendenrendite lag bei 2,44 Prozent.

E.ON Dividende 2013

Die E.ON-Aktionäre müssen nach Meinung von Experten mit einer etwas niedrigeren Dividende für das abgelaufene Geschäftsjahr 2012 rechnen als zunächst erwartet. Nach Einschätzung des Credit-Suisse-Analysten Vincent Gilles dürfte E.ON zu den Unternehmen gehören, die die Märktschwäche besonders stark zu spüren bekommen. Daher sei eine deutliche Dividendenkürzung für 2013 Gilles Meinung nach unvermeidlich. Damit würde E.ON der aktuellen Entwicklung der Energiekonzerne, wie beispielsweise RWE folgen, die ihre Dividenden tendenziell senken.

Deutsche Bank Dividende 2012

Trotz vergleichsweise schlechter Ergebnisse für das vierte Quartal 2011 soll eine konstante Dividende an die Deutsche Bank-Aktionäre ausgezahlt werden. Die Bekanntgabe der genauen Dividendenausschüttung erfolgt auf der Hauptversammlung Ende Mai 2011. Wie die Deutsche Bank Anfang Februar 2012 bekannt gab, hat die Deutsche Bank im Schlussquartal 2011 einen Vorsteuerverlust von 351 Millionen Euro verbucht. Im [...]

Daimler Dividende 2012

Nach Rekordergebnissen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2011 wird die Daimler Dividende in 2012 voraussichtlich ansteigen. Die endgültige Entscheidung über die Dividendenhöhe wird auf der Hauptversammlung Anfang April 2012 bekannt gegeben.

Deutsche Telekom Dividende 2012

Die Deutsche Telekom AG gab vor wenigen Tagen bekannt, ihre Finanzziele für das Geschäftsjahr 2011 erreicht zu haben. Angepasst um den Wechselkurseffekt lag das bereinigte EBITDA des Konzerns bei 18,9 Milliarden Euro. Das Jahresziel der Deutschen Telekom hatte rund 19,1 Milliarden Euro betragen. Dennoch erwirtschaftete die Deutsche Telekom mit einem bereinigten Konzernüberschuss von 2,9 Milliarden Euro 15,2 Prozent weniger als im Vorjahr. Der unbereinigte Konzernüberschuss ging im Gesamtjahr gegenüber 2010 um rund zwei Drittel auf 0,6 Milliarden Euro zurück.